Update
Mai 2017

Mit unseren Hunden unterwegs.... Winter.... (siehe weiter unten.....)

Bisher hatten wir noch keine Chance von schönen Aufnahmen bei einem schön verschneiten Winterspaziergang.
Erst war Chira trächtig, dann waren Welpen da und noch recht klein, da lassen wir sie nicht allein.
Jetzt  wäre das alles ok, aber nun haben wir kein Blautal mehr.... wir müssen wohl unsere Zucht umbenennen in Havaneser vom Blausee... oder?
Bilder vom 14.01.2011:

Von uns aus aufgenommen. Wir sind ja gsd. ein wenig am Berg und haben daher keine Probleme bisher.
Wenn man sieht wieviele Menschen betroffen sind von Hochwassern, dann geht es uns richtig gut, und die Natur, die Vögel usw. eigentlich wäre ein See im Tal auch schön.....
In Teilorten bei uns werden auch schon Keller usw. leergepumpt, viele Grundstücke stehen unter Wasser.
Die Blau kann nicht abfliesßen in die Donau, da diese auch übervoll ist... das sieht dann so aus.... Täglich steigt der Wasserspielgel Bachaufwärts an... vor Tagen war nur ca. 5km Richtung Ulm die Blau über die Ufer getreten.

Sonst ist die Blau nur ganz klein und hört bereits am roten Pfeil auf.....

Hier sind sonst unsere Havis auf den Wiesen tobend unterwegs und freuen sich ihres Lebens.
Unsere mögen das Wasser nicht so, daher brauchen wir dort gar nicht versuchen zu gehen, zumal auch der Weg nicht mehr überall begehbar ist...
Weiter unten sind dann Bilder wie es dort aussieht wenn Schnee liegt.

Mit unseren Hunden unterwegs.... Winter....

Es ist Februar geworden und wir gehen wieder raus... vom ersten längeren Spaziergang hier ein paar Bilder, diese sind wie im Herbst aus dem Kiesental, Bilder vom geplanten Blautalspaziergang kommen weiter unten, da wir das einfach erst später nachholen konnten.
Spannend war erstens nach so langer Pause der normalen Spaziergänge wegen des B Wurfes, wie sich die Hunde verhalten.... aber war ganz einfach total übermütig und man konnte die Freude richtig spüren....
Zweitens waren da auf einmal Wesen die schnell unterwegs waren Stöcke in der Hand und Brettchen an den Beinen... sowas hatten unsere Hunde noch nie gesehen, da ich eigentlich im Winter dort bisher noch nie mit den Hunden gelaufen bin.... sonst ist da niemand groß unterwegs, heute war da richtig Betrieb.....

Das muss man sich schon genau ansehen....
Moni sagt das ist Langlauf....
(BIld Person unkenntlich gemacht, da uns nicht bekannt und daher nicht nachgefragt....)
Die Schneeanzüge leisteten heute gute Dienste...

Es sind noch nicht viel Bilder, erstens war es kalt und zweitens muss man auch noch auf die Mama Chira Rücksicht nehmen und kann noch nicht so weit laufen wie sonst.
Wir nehmen aber den Foto wieder mit, versprochen, dann toben wir bei uns durchs Blautal.....

Was lange dauert... wird irgendwann aber doch noch Realität... heute war das Wetter perfekt, Sonne, Schnee nicht zu nass, das restliche Hochwasser noch gefroren und die Hunde fit, so sind wir los und direkt vor unserer Haustür durch den Schnee gestapft, getopt, gerannt und gewargelt. Wir nehmen euch nun mit auf den Spaziergang durchs Blautal auf Höhe Arnegg, ein anderes mal dann etwas weiter oben Richtung Blautopf, aber das in einer anderen Jahreszeit.
Und los geht es, nachdem wir die Straße überqueren kommen wir gleich auf die schöne Auslauffläche vom Blautal.
Vielen anderen gefällt es dort auch und so sind dort oft Hunde, Radfahrer, Kinderwägen usw. unterwegs, nur heute nicht, es ist recht kalt ( Morgens -13 Grad) und so verirren sich nicht viele und wir können das so richtig nutzen.

Erst frägt uns noch jemand, ob wir heute einen Welpen in die Nachbargemeind e abgeben....
Wie sich doch in Dörfern alles so rumspricht, aber dann dürfen wir bald ohne Leine loslegen.

Natürlich wieder mit Schneeanzug, sonst sind wir nachher voller Schneebommel.

Da hier viele laufen und auch Hunde unterwegs sind ist es natürlich spannend was man hier so alles vor die Nase bekommt.

Unsere Schleifchen haben wir heute nicht an, das machen wir sonst auf dieser Tour immer, dass andere Hunde uns in die Augen schauen können, sollten wir ihnen begegnen, aber die Welpen sind immer so wild auf die Teile, dass man die gar nicht so schnell reinbekommt wie die dran hängen.

Und jetzt sieht man auch unsere Blau die dem Tal und damit auch unserem Zwinger den Namen gab.

Wie immer treffen wir hier auf so machen Vogelarten, man merkt einfach, dass es ein Naturschutzgebiet ist und wir sind froh, dass unsere Hunde so gut mit diesen Tieren zurecht kommen und keinen Jagdtrieb haben, sonst könnten sie hier wirklich nicht frei laufen, so rennen sie an Reiher und Enten vorbei, sie gehören da einfach dazu.

Wie man sieht weit und breit niemand zu sehen nur wir und die Natur....

Ich glaube unsere Hunde wissen das auch wirklich zu schätzen, dass sie soviel Freiräume haben und wir selber auch.
Manchmal vergisst man dankbar zu sein, dass man an so einem schönen Fleckchen Erde wohnt.
Bei den Häusern das mit dem X ist unser Wohnhaus. Und schaut man sich oben auf der Seite die Bilder an, sieht man  dass hier zur Hochwasserzeit alles unter Wsser war, die ganze Fläche. Wenn es wieder taut können wir hier nicht hin, denn dann ist alles ein Matsch.

Und dann geht noch einmal eine wilde Toberei los....

Bis Ronja dann ihre Runden dreht und irgend etwas ganz spannend findet....

Ganz klar, dass die anderen da auch schauen kommen und dann sind wir auch so langsam schon wieder auf dem Weg zu Bakim und Balu, die DAHEIM auf uns warten.

Für heute verabschieden wir uns von der Blau, kommen an Hochwasser vorbei, dass Eis geworden ist, Ronja muss da natürlich sofort untersuchen...
Die Hunde kommen wieder an die Leine und der Weg geht bei strahlendem Sonnenschein dem Ende zu.
Später sind hier sehr viele Menschen unterwegs und freuen sich wie wir an der Sonne.

Und dann sind wir wieder bei uns in der Straße und tollen dann noch eine Runde im Garten.
Das machen wir immer, um die Ballen wieder frei von z.B. Streusalz zu bekommen und um einfach noch ein wenig den Garten auszunutzen.
Danke dass ihr mit dabei wart, bei unserer kleinen Blautalrunde.
Das nächste Bild hier ist noch speziell für jemand der wissen wollte wie wir unsere Leinen zusammenhängen.

So haben wir alle Hunde mit einem mal im Griff und jeder hat aber seine Leine auf die ganze Länge. Wir finden das sehr praktisch und benutzen die Koppel nur bei Gängen z.B. durch die Stadt.


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis